Eifel: Fahren ohne Führerschein und Granatenfund

In Manderfeld ist am Mittwochnachmittag auf einem Feld eine Granate gefunden worden.

Wie die Polizei der Zone Eifel mitteilt, wurde der Minenräumdienst der Armee verständigt, um den Sprengkörper abzutransportieren.

In der Hauptstraße in St. Vith fiel einer Polizeistreife am Mittwoch um die Mittagszeit ein Pkw durch seine Fahrweise auf. Es stellte sich heraus, dass der Fahrer keinen Führerschein besaß. Daraufhin wurde der Wagen abgeschleppt und gegen den Fahrer ein Protokoll verhängt.

mitt/mh