Studie: Eupens Innenstadt durchschnittlich attraktiv

Die Eupener Innenstadt ist durchschnittlich attraktiv. Das hat die Studie "Vitale Innenstadt 2020" des Kölner Instituts für Handelsforschung herausgefunden.

Paveestraße in Eupen (Archivbild: Sarah Dederichs/BRF)

Archivbild: Sarah Dederichs/BRF

Die Mitarbeiter hatten in über Hundert deutschen Städten und in Eupen Passanten interviewt. In Eupen waren es 500.

Die Fragen bezogen sich vor allem auf das Einkaufsverhalten. Die Interviewten mussten dabei Attraktivität, Ambiente, Erreichbarkeit und Einkaufsangebot bewerten. Dabei bekam Eupens Innenstadt die deutsche Schulnote 2,7. Das ist etwas schlechter als der Durchschnitt vergleichbarer Städte von 2,5.

Punkten kann Eupen bei Gastronomieangebot, Erreichbarkeit und Dienstleistungsangebot. Das Einzelhandelsangebot wurde mit 3,2 bewertet. Die Befragten wünschten sich mehr Auswahl bei Schuhen, Bekleidung und Drogeriewaren. Nachholbedarf sehen sie beim Erlebniswert, also inwieweit man Neues entdecken und Spaß haben kann.

In der Befragung kam auch heraus, dass in der Corona-Pandemie mehr Menschen online kaufen und seltener die Eupener Innenstadt besuchen. Mindestens jeder Vierte gab aber an, verstärkt bei lokalen Händlern online zu kaufen.

mitt/vk

Ein Kommentar
  1. Karin Röper

    Eine 3,2 ist keine Note auf der sich Eupen ausruhen sollte. Die Stadt hat soviel ausbaubares Potential.
    Da ist für Einwohner und Touristen noch viel zu erreichen.