Führerschein in St. Vith entzogen – Zwei Leichtverletzte nach Unfall

In St. Vith ist der Polizei Dienstagnacht ein verdächtiges Fahrzeug aufgefallen. Nach Angaben der Polizei legte der Fahrer ein gefährliches Fahrverhalten an den Tag und wurde von den Beamten gestoppt.

Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand und die Sperrstunde missachtete. Der Führerschein des Fahrers wurde eingezogen. Es wurden Protokolle wegen Alkohol am Steuer und Missachtung der Covid-Vorschriften ausgestellt.

Zwischen Grüfflingen und Oudler ist es am Dienstag zu einem Unfall gekommen, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Zu dem Zusammenstoß kam es, als einer der Fahrer links abbiegen wollte, während der andere ein Überholmanöver durchführte. Beide Fahrer mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Strecke musste kurzfristig gesperrt werden.

mitt/cd