„Weihnachtstraktoren“ ziehen durch drei DG-Gemeinden

Weihnachtliches Licht bis vor die Haustüre bringen - das hatte sich ein Kreis von Junglandwirten vorgenommen. Ihre Idee, mit weihnachtlich geschmückten und beleuchteten Traktoren durch die Straßen zu fahren, stieß auf große Resonanz. Rund 40 Traktoren starteten am Sonntagnachmittag in Raeren Richtung Eupen und Lontzen.

Weihnachtstraktoren (Bild: Olivier Krickel/BRF)

Bild: Olivier Krickel/BRF

„Der Zuspruch ist Wahnsinnn. Wie viele Leute am Straßenrand stehen, das ist der absolute Hammer. Alle Leute klatschen, freuen sich, man guckt nur in strahlende Gesichter. Das macht Spaß.“ Christoph Baum ist begeistert. Zusammen mit Junglandwirten aus dem Grünen Kreis Eupen hatte er die Idee zu der Aktion.

„Die Initiative kommt aus Deutschland. Da hat man das schon in einigen Städten gesehen. Sie ist aus der Not der Corona-Krise geboren. Die Leute kommen nirgendwo hin. Man kommt nicht mehr raus. So kann man den Menschen weihnachtliches Licht bis vor die Haustüre bringen. Dafür haben wir die Aktion auch „Weihnachtslichter“ genannt.“

Rund 50 Kilometer ist die geplante Route der Weihnachtstraktoren lang. Sie führt über mehrere Stunden durch Raeren, Lontzen und Eupen. Mit Einbruch der Dunkelheit setzte sich der Lichterzug der Traktoren in Bewegung.

„Wir haben in Eynatten angefangen über Hauset, Eynatten zurück, dann nach Raeren. Von da aus nach Walhorn und Lontzen. Zum Schluss nach Kettenis und Eupen, drehen dort noch ein paar Runden durch Wohngebiete, um möglichst viele Leute zu Hause zu erreichen.“

Christoph Baum freut sich. Mit ihren Traktoren hätten sie nicht nur weihnachtliches Flair verbreitet: „Ein bisschen Freude, ein bisschen Strahlen in die Gesichter zu bringen. Das scheint definitiv gelungen zu sein.“

Und auch Abstandsregeln und Maskenpflicht seien eingehalten worden, betont Christoph Baum. Nach drei Stunden sollte der Umzug beendet sein – spätestens um 22 Uhr, damit alle zum Beginn der Ausgangssperre wieder zu Hause sind.

mb/okr

5 Kommentare
  1. Marc Despineux

    Vielen lieben Dank Euch Traktor Liebhaber, wunderschön dekoriert habt ihr uns die „dunkle“ Zeit erhellt!

  2. Maria van Straelen

    eine tolle Idee, und welch eine Fantasie ! Bei uns sind sie auch vorbeigefahren, was für eine Überraschung. Vielen Dank für diese Initiative.

  3. Bea Peters

    Herzlichen Dank für diese tolle Initiative, sie hat mir und sicherlich auch vielen anderen Menschen eine grosse Freude bereitet!

  4. Nicole Smitz

    So eine wunderschöne Aktion ! Ihr habt die Augen meines 100 jährigen Vaters zum Leuchten gebracht…und wir sind alle aus dem Häusschen ! Vielen Dank !

  5. Dieter Hosin

    Es war sehr schön,
    lieben Dank dafür!
    Euch allen frohe Weihnachten!!!