Polizeibericht: Betrunkener verursacht spektakulären Verkehrsunfall in Grüfflingen

In Grüfflingen hat sich am Mittwochnachmittag ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignet. Ein Auto war in den Gegenverkehr geraten und wurde durch den Zusammenprall mit einem Beet in die Luft katapultiert.

Illustrationsbild: Stephan Pesch/BRF

Illustrationsbild: Stephan Pesch/BRF

Das Auto prallte gegen eine Hausfassade. Der Fahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Ein Alkoholtest verlief positiv. Der Führerschein des Fahrers wurde sofort für zwei Wochen eingezogen.

Wenig später wurde die Eifel-Polizei nach St. Vith gerufen. Der Grund war Lärmbelästigung.

Angekommen stellten die Beamten fest, dass in dem Haus Drogen konsumiert wurden und die sechs Personen aus verschiedenen Haushalten stammten. Sie bekamen ein Protokoll wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und eines wegen Missachtung der Corona-Regeln.

mitt/vk