Polizeibericht: Coronaparty in Bütgenbach und Vandalismus im St. Vither Stadtpark

Die Eifel-Polizei hat am Wochenende eine Lockdown-Party beenden müssen.

In Bütgenbach trafen die Beamten in der Nacht zum Sonntag sieben Personen an. Eine von ihnen wurde festgenommen. Die entsprechenden Protokolle wurden erstellt.

Kurz zuvor hatten Polizeibeamte in der St. Vither Innenstadt eine minderjährige Person angetroffen. Da zu der Uhrzeit Ausgangssperre bestand, hielten sie die Person an. Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten Drogen. Neben dem Protokoll wegen Drogenbesitzes erhielt die Person ein Covid-Protokoll.

Außerdem sucht die Eifel-Polizei nach Zeugen für einen Fall von Vandalismus. Im St. Vither Stadtpark beschädigten unbekannte Täter einen Holzzaun und rissen eine Infotafel aus dem Boden. Sie warfen sie samt Fundament die Böschung hinunter. Die Infotafel verfing sich in den Bäumen und fiel nicht auf die darunter liegende stark befahrene Straße.

mitt/vk