Zwei Krankenhäuser, eine Direktion

Die Krankenhäuser von Eupen und St. Vith wollen einen gemeinsamen Direktor suchen. Das schreiben die Verwaltungsräte der beiden Häuser in einer Pressemitteilung.

Das St. Nikolaus-Hospital in Eupen (Archivbild: Thierry Roge/Belga)

Archivbild: Thierry Roge/Belga

Die beiden Krankenhäuser hätten in den letzten Jahren und Monaten viele Veränderungen durchlebt – auch durch den Zusammenschluss mit dem CHC zum gemeinsamen Krankenhausnetzwerk MOVE.

Nachdem die Strukturen, insbesondere auf den Direktionsebenen, in den letzten Monaten angepasst worden seien, hätten die Verwaltungsräte in dieser Woche entschieden, eine gemeinsame Generaldirektion auszuschreiben. Laut Pressemitteilung bekäme diese Person jeweils einen Halbzeitvertrag.

Ziel sei es, die Verbindung der beiden Häuser zu stärken und die Zusammenarbeit für die Gesundheitsversorgung und als wichtiger Arbeitgeber weiter auszubauen, heißt es.

mitt/vk

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150