Fraunhofer-Projekt: Eine Gemeinde wird Mitglied der „Digitalen Dörfer“

Ab sofort können sich die DG-Gemeinden für das Modellprojekt "Digitale Dörfer" bewerben.

Das Projekt des Fraunhofer Instituts besteht aus einer digitalen Vernetzungsplattform, zugeschnitten auf die Bedürfnisse des ländlichen Raums. Die Gewinner-Gemeinde darf dann die Webseite DorfNews für ein Jahr kostenlos nutzen.

Auf der Webseite können Bürger, Vereine und Dorfgruppen Beiträge aus und über die Region veröffentlichen. Außerdem wird der teilnehmenden Gemeinde die App DorfFunk zur Verfügung gestellt. DorfFunk ermöglicht den direkten Kontakt zwischen Bürgern und Gemeindeverwaltung.

Alle DG-Gemeinden können sich bis Ende des Jahres bewerben. Die Infos gibt es unter ostbelgienlive.be.

mitt/vk