Baelen: Mann findet Hundekadaver in Kleidercontainer

Am Dienstagnachmittag hat ein Mann in Baelen einen enthaupteten Hund gefunden. Der Kadaver lag in einem Kleidercontainer einer Hilfsorganisation.

Baelen (Archivbild: Bruno Fahy/Belga)

Archivbild: Bruno Fahy/Belga

Der Mann war gerade dabei, die Kleider einzusammeln. Der Bürgermeister von Baelen, Maurice Fyon, hat sich in der Tageszeitung La Meuse schockiert über den Fund geäußert und die Tat als abstoßend beschrieben – sowohl dem Tier gegenüber, als auch den bedürftigen Leuten, die die Kleider normalerweise erhalten.

Die Polizei ist nun dabei, nach dem Besitzer des Tieres zu suchen. Wer die Tat begangen hat, ist aber noch unklar. Der Bürgermeister ziehe es nun in Betracht, Kameras in seiner Gemeinde zu installieren.

meuse/rasch

Ein Kommentar
  1. Horst Emonts-pool

    Vor ein paar Monaten, wurde doch schonmal ein Hund ohne Kopf, in der Eifel gefunden. Vielleicht ist es der oder die selbe wahnsinnige Bestie, die Hunde hasst. Solche Leute müssen eingesperrt werden, bevor sie sich an Menschen vergehen. Einfach abscheulich.