Kleinster Herzschrittmacher der Welt in Lüttich eingesetzt

Im Lütticher Krankenhaus La Citadelle ist jetzt einem Patienten der kleinste Herzschrittmacher der Welt implantiert worden.

Wie die RTBF meldet, wurde er von der US-Firma Medtronic entwickelt. Er ist nicht länger als der Durchmesser einer Zwei-Euro-Münze und kann über einen Katheter eingesetzt werden. Mit anderen Worten: ohne Chirurgie.

Wie Dr. Jean-Manuel Herzet, Leiter des Programms, erklärte, stimuliere dieser Herzschrittmacher nicht nur das Herz. Er höre die verschiedenen Stufen im Herzen ab und synchronisiere sie. Bislang wird diese Technik noch nicht zurück erstattet.

rtbf/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150