Virtuelle Agrarmesse in Luxemburg von 100.000 Menschen besucht

Die Landwirtschaftsmesse in Ettelbrück war trotz Corona ein voller Erfolg.

Nach Angaben der Veranstalter verfolgten am Wochenende mehr als 100.000 Zuschauer das Live-Programm der Agrarmesse, die wegen der Corona-Pandemie erstmals nur virtuell stattfand. Während 18 Sendestunden hatte die Foire Agricole Ettelbrück (FAE) mit Filmen, Live-Reportagen, Interviews und 15 virtuellen Rundgängen einen Einblick in den Alltag der luxemburgischen Land- und Forstwirte, Gärtner und Winzer sowie der um den Landwirtschaftssektor angesiedelten Unternehmen und Dienstleister geboten. Nächstes Jahr soll die Agrarmesse dann vom 2. bis 4. Juli wieder in traditioneller Form in den Ettelbrücker Deichwiesen stattfinden.

luxwort/mh