Wallonische Regierung will Sicherheit im Luftraum über Tihange

Die wallonische Regierung sorgt sich wegen des Flugverkehrs über dem Atomkraftwerk von Tihange. Der kommt vor allem vom Lütticher Flughafen Bierset.

Atomkraftwerk Tihange (Archivbild: Nicolas Maeterlinck/Belga)

Atomkraftwerk Tihange (Archivbild: Nicolas Maeterlinck/Belga)

Dort ist die Zahl der Starts und Landungen in der Coronakrise um zehn Prozent gestiegen. Der für Flughäfen zuständige Regionalminister Crucke fordert deshalb einen ausführlichen Bericht.

Darin soll der Lütticher Flughafen erklären, ob die Flugzeuge die Sicherheitsnormen respektieren. Stresstests hatten ergeben, dass Tihange dem Absturz eines Frachtflugzeugs nicht standhalten könnte.

rtbf/vk

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150