Niederländisch-Limburg will an Kernenergie festhalten

Die niederländische Provinz Limburg will bei der Energiewende Kernenergie nicht ausschließen.

In einem Antrag des nationalkonservativen Forum für Demokratie wird Kernenergie ausdrücklich als Alternative zu fossilen Energieträgern angegeben. Kernreaktoren würden weniger Platz brauchen und auch die Landschaft weniger verunstalten als Windräder und Photovoltaikfelder.

Der Antrag erhielt die Unterstützung der anderen Mehrheitsparteien im Provinzparlament, sprich Christdemokraten, Nationalisten und Liberale. Oppositionsparteien wie Grüne und Sozialisten stimmten dagegen.

l1/vk

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150