Eupener Josephsheim: Sechs Bewohner mit Covid-19 infiziert

Seit Dienstag ist bekannt, dass es erste bestätigte Covid-19-Patienten im Eupener Josephsheim gibt. Zunächst war man von zwei Bewohnern ausgegangen. Mittlerweile ist die Zahl der Infizierten im Josephsheim auf sechs gestiegen.

Alten- und Pflegeheim St. Joseph in Eupen: der Umbau beginnt am 17. Mai

Das Alten- und Pflegeheim St. Joseph in Eupen (Archivbild: Chantal Delhez/BRF)

„Am Dienstag hatten wir bereits zwei bestätigte Fälle“, sagt Franziska Franzen, die als Präsidentin des ÖSHZ-Eupen auch zuständig für das Josephsheim ist. „Es waren aber auch andere Leute getestet worden. Am Mittwochmorgen haben wir dann die Bestätigung bekommen, dass vier weitere Personen positiv auf Covid getestet worden sind. Dh. wir haben fünf Personen hier, die sechste Person ist im Krankenhaus.“

Die betroffenen Personen kommen aus verschiedenen Wohnbereichen des Pflegeheims. Eine Situation, die die Pflegekräfte vor eine besondere Herausforderung stellt. „Die betroffenen Personen werden versorgt und haben ihre normale Pflege. Sie sind aber von den anderen isoliert in ihren Zimmern. Das Personal betreut sie“, so Franzen.

Auch eine medizinische Versorgung sei gesichert. Nicht alle Covid-19-Patienten müssen für eine Betreuung in ein Krankenhaus. Das ist auch gegen die föderalen Empfehlungen.

148 Bewohner zählt das Eupener Josephsheim. In Coronazeiten kommt es nicht nur darauf an, die Senioren zu schützen, sondern auch das Personal. Dieses sei mit entsprechender Schutzkleidung ausgestattet, sagt der Sekretär des Eupener ÖSHZ, Elmar Krings. Man habe alle erforderlichen Schutzmaßnahmen getroffen. Und Nachschub würde man erhalten, so wie er gebraucht wird. „Man hat uns auch zugesichert, dass wir darauf zählen können“, berichtet Franzen.

Das Josephsheim ist in ständigem Kontakt mit den Angehörigen. Besuche sind schließlich verboten. „Es ist für alle eine schwierige Situation. Wir versuchen, so transparent wie es geht, mit den Familien umzugehen“, sagt Franzen. „Darum ist das Personal sehr bemüht.“

Zwei bestätigte Covid-19-Fälle im Altenheim St. Joseph in Eupen

Simonne Doepgen