„Mittendrin“: Eupener Begegnungszentrum kürt 90-Jährigen zum Karnevalsprinzen

Es dauert zwar noch knapp zwei Wochen bis Karneval, aber die echten Jecken feiern schon längst. Weil dies auch für viele ältere Menschen eine willkommene Abwechslung ist, hat das Marienheim in Raeren die Tradition des hauseigenen Karnevalsprinzen eingeführt. Jetzt hat auch das Begegnungszentrum "Mittendrin" in Eupen seinen eigenen Prinzen.

"Prinz Mittendrin" Heinrich Kittel (Bild: Michaela Brück/BRF)

"Prinz Mittendrin" Heinrich Kittel feiert seinen 90. Geburtstag (Bild: Michaela Brück/BRF)

Volles Haus am Montagnachmittag im Begegnungszentrum „Mittendrin“ an der Eupener Klötzerbahn. Hier feierte man Heinrich Kittel. Zu seinem 90. Geburtstag wurde er mit Prinzenkostüm und Zepter erwartet.

Heinrich Kittel wurde der Karneval sozusagen in die Wiege gelegt. Er wurde an einem Rosenmontag geboren: am 10. Feburar 1930. Karneval hat er immer gerne gefeiert. Prinz wollte er aber nicht unbedingt werden. Dass er es zu seinem 90. dann doch wurde, nimmt er mit Humor: „Wenn ich die netten Frauen sehe, freue ich mich natürlich.“

Die Idee zu der Geburtstagsüberraschung hatte Renate Mennicken. Sie arbeitet ehrenamtlich bei „Mittendrin“. „Ich fand das toll. Auch ältere Menschen sollen Gelegenheit haben, Prinz zu sein. Heinrich wurde 90, und dann passte das. Und er macht alles mit, das finde ich toll“, sagt Renate Mennicken.

"Prinz Mittendrin" Heinrich Kittel (Bild: Michaela Brück/BRF)

Bild: Michaela Brück/BRF

Renate Mennicken ist mit viel Herzblut dabei. Jeden Donnerstag kümmert sich die Ehrenamtliche um die Gäste des Begegnungszentrums. Auch die Kostüme für den Prinzen und seine Pagen hat sie selbst genäht.

Heinrich Kittel gehört zu den Stammgästen von „Mittendrin“. Das Begegnungszentrum des Josephine-Koch-Service bedeutet ihm viel. An seinem 90. Geburtstag lässt sich der erste Karnevalsprinz von „Mittendrin“ gerne feiern. Und wenn die Musik erklingt, dann lebt das Rosenmontagskind in ihm auf, und Heinrich Kittel singt kräftig mit.

"Prinz Mittendrin" Heinrich Kittel (Bild: Michaela Brück/BRF)

Bild: Michaela Brück/BRF

Michaela Brück

2 Kommentare
  1. Bruno Klinkenberg

    Grosses Lob für die Ausrichter der Karnevals-Feier und für Heinrich Kittel. Auch René Heck, der den musikalischen Hintergrund lieferte, verdient ein Lob. Alle Beteiligten hatten sichtbar Freude bei der gelungenen Veranstaltung.
    B. K., Raeren

  2. Johan Vercarre

    Mittendrin…… und kein bisschen leise !!