120 Feuerwehreinsätze in der Provinz Luxemburg

Die Unwetter in der vergangenen Nacht haben die Feuerwehren in der Provinz Luxemburg auf den Plan gerufen.

Zahlreiche Straßen und Keller wurden überflutet. 120 Mal musste die Feuerwehr ausrücken.

Am stärksten betroffen war der Süden der Provinz Luxemburg, besonders die Gemeinden Etalle und Aubange.

Die Semois und die Nebenflüsse gingen über die Ufer.

belga/cd