Raeren und Lontzen Pilotgemeinden mit Blick auf die SEC-Normen

Mit Blick auf die Umsetzung der europäischen SEC-Normen ab 2022 hat die Deutschsprachige Gemeinschaft in den beiden Pilotgemeinden Raeren und Lontzen ein neues Buchhaltungssystem eingeführt.

Das sagte Ministerpräsident Oliver Paasch auf eine Frage des PFF-Abgeordneten Gregor Freches im PDG-Ausschuss. Ab dem kommenden Jahr kommen zwei weitere Gemeinden hinzu. Welche das sind, wurde nicht gesagt.

Oliver Paasch geht davon aus, dass andere Körperschaften in Belgien zum erwarteten Stichtag noch nicht so weit seien. Darum geht er von einer gewissen „Gutmütigkeit“ aus, was die Einhaltung der SEC-Normen angeht.

sp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150