Doppelter Totalschaden nach Verkehrsunfall in Eupen

Zwei Fahrzeuge sind am Samstag in Eupen zusammengestoßen. Beide erlitten einen Totalschaden.

Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung zwischen der Vervierser Straße und der Friedensstraße. Ein 67-jähriger Autofahrer aus Arlon hatte zu spät bemerkt, dass er auf eine Kreuzung zufuhr.

Beim Zusammenprall mit einem anderen PKW, wurde das Fahrzeug über die Kreuzung geschleudert. Beide Fahrer wurden leicht verletzt ins Eupener Krankenhaus gebracht.

mitt/cs

Ein Kommentar
  1. Felix HAHN

    Es ist schon eine eigenartige Verkehrsführung. Täglich werden Fahrer gesichtet die verkehrswidrig in Richtung Baelen abzweigen. Dann entsteht regelmäßig wegen der Blockierung der Kreuzung ein wahres Hupkonzert.
    Dies war ein weiterer Unfall an dieser Kreuzung. Es ist nicht der erste und wird nicht der letzte sein.
    Die Bogenampeln ROSTEN MUNTER vor sich hin und sind in einem JÄMMERLICHEN ZUSTAND. Niemand sieht dies oder meldet es den zuständigen Behörden. Bis mal eine beim nächsten Sturm umfällt. Dann fragt man sich wieder wie konnte das nur passieren? Wir als Anlieger haben die größten Schwierigkeiten nach langem Warten in den Verkehr bei drei vorfahrtberechtigen Straßen – oft unter Lebensgefahr – in den Verkehr einzufließen. Eine generelle Revision der Verkehrsführung und der Anlage wäre dringend notwendig. Bitte handeln bevor es zu spät ist.
    Ein ANLIEGER