Verviers: Plötzlicher Tod eines Hotelmanagers

Der bekannte Vervierser Hotelmanager Michel Pauquet ist tot. Er wurde am Donnerstagmorgen tot in seinem Bett am Wohnsitz seiner Schwester in Heusy aufgefunden.

Pauquet, der für die kaufmännische Leitung des Hotels Verviers, des Kongresszentrums Lüttich und des Van der Valk Sélys in Lüttich verantwortlich war, wurde 66 Jahre alt.

In den von ihm verantworteten Hotelbetrieben löste die Nachricht Bestürzung aus. Der plötzliche Tod Pauquets kam offenbar für viele überraschend.

avenir/meuse/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150