Sensibilisierungsaktion gegen Ansiedlung der chinesischen Handelsplattform Alibaba

Das Kollektiv "Watching Alibaba" hat am Freitagnachmittag in Lüttich mit einer Aktion an der Place Saint-Lambert seinen Unmut über die bevorstehende Ansiedlung des chinesischen Giganten am Liège Airport bekundet.

Logo des chinesischen Elektronik-Handelsriesen Alibaba am 24.5.2018 in Paris

Bild: Alain Jocard/AFP

Die Gegner ziehen den wirtschaftlichen Profit für den Großraum Lüttich in Zweifel und weisen stattdessen auf die negativen Auswirkungen hin. Der Schwerlastverkehr in der Region werde erheblich zunehmen ebenso wie die Zahl der Frachtflüge in Bierset. Außerdem schaffe der Online-Handel kaum Arbeitsplätze, sondern vernichte Arbeitsplätze, so „Watching Alibaba“.

Die chinesische Handelsplattform Alibaba ist der größte Online-Business-to-Business-Marktplatz weltweit.

mitt/mh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150