Einbrecher in Nordgemeinden unterwegs

Im Norden der Deutschsprachigen Gemeinschaft hat es in den letzten Tagen einige Einbrüche gegeben.

In der Altenberger Straße in Hergenrath brachen unbekannte Täter die Kellertüre eines Hauses auf, und durchsuchten das Innere. Was gestohlen wurde, ist noch unklar.

Auf der Merolser Straße in Walhorn hebelten Einbrecher zwei Fenster auf. Auch hier ist noch nicht bekannt, was gestohlen wurde.

Auf der Eynattener Straße in Eynatten schmissen unbekannte Täter ein Fenster ein, wurden aber durch die Schreie der Bewohnerin in die Flucht geschlagen.

In der Kirchstraße Hauset versuchten Einbrecher, mehrere Fenster aufzubohren. Als die Polizei eintraf, flüchteten sie über die Dächer der umliegenden Häuser. Trotz der Hilfe von Polizeikollegen aus dem In- und Ausland konnten sie nicht gefasst werden.

mitt/vk

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150