Tag des offenen Unternehmens bei Jost Group

Das Transportunternehmen "Jost Group" hat am Sonntag bei einem Tag der offenen Tür seine Pforten für Besucher geöffnet, um ihnen einen Einblick in den Arbeitsalltag des Unternehmens zu verschaffen.

Tag des offenen Unternehmens bei Jost Group in Herstal (Bild: Raffaela Schaus/BRF)

Bild: Raffaela Schaus/BRF

Schauplatz war die Industriezone von Herstal, wo sich einer der größten Sitze der Jost-Gruppe befindet. Dort konnten die Tagesbesucher sich verschiedene Bereiche ansehen, wie beispielsweise Mechanik, Lagerhallen und die hauseigene Technik-Inspektion.

„Wir wollen den Gästen zeigen, wie unser Betrieb funktioniert: Was hier passiert und was für eine Komplexität das Ganze darstellt: vom LKW über die Fahrer, alles was Unterhalt angeht und Formation. Es ist ein komplexes Unterfangen“, sagt der Büllinger Roland Jost, der die „Jost Group“ leitet.

Neben Herstal hat die Jost-Gruppe Standorte in ganz Europa sowie in Tunesien. Ihr gehören etwa 1.600 LKW. Rund 3.300 Personen arbeiten für das Unternehmen.

Raffaela Schaus