Schießerei von Tiège: Prozess startet am 25. September

In Lüttich startet am 25. September der Prozess gegen vier Personen, die an der Schießerei in Tiège bei Spa im letzten Oktober beteiligt gewesen sein sollen.

Um einer Polizeikontrolle zu entgehen, waren die Angeklagten geflohen und hatten während der Verfolgungsjagd auf die beiden Beamten geschossen. Zwei Polizisten wurden verletzt.

Am 25. September findet eine erste Anhörung statt, eine zweite ist für den 6. November angesetzt.

belga/rtbf/lo/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150