„75 Jahre Befreiung des Eupener Landes“: Zweites Datum für Veranstaltung im BRF

Für die Gedenkveranstaltung zum Thema "75 Jahre Befreiung des Eupener Landes von der NS-Herrschaft" am 13. September sind keine Plätze mehr frei. Wegen der großen Nachfrage ist nun ein zweiter Termin am 20. September hinzugekommen.

Propagandapostkarte aus dem Zweiten Weltkrieg (Quelle: Herbert Ruland)

Propagandapostkarte aus dem Zweiten Weltkrieg (Quelle: Herbert Ruland)

Am 11. September 2019 jährt sich die Befreiung des Eupener Landes zum 75. Mal. Zu diesem Anlass zeigt der Regionalhistoriker Herbert Ruland bei einer Gedenkveranstaltung Fotos zur damaligen Situation.

Anja Pitz liest aus „Zwischen Hammer und Amboss: Erfahrungen einer Grenzbevölkerung. Eupen, Malmedy, St. Vith und die zehn Gemeinden von 1939-1945″, den Aufzeichnungen der damals 19-jährigen Eupenerin Ulrike.

Für den musikalischen Rahmen sorgt Eastbelgica unter der Leitung von Simen Van Meensel. Alle 150 Plätze für die Gedenkveranstaltung sind reserviert. Deshalb wird die Veranstaltung eine Woche später erneut angeboten.

  • Freitag, 13. September: Keine Plätze mehr frei
  • Freitag, 20. September: Anmeldung unter info@brf.be

rd/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150