Thierry Neuville mal anders: Rundflug mit dem Rallyefahrer in Büllingen

In Büllingen hat der St. Vither Rallyefahrer Thierry Neuville seine Flugkünste als Hubschrauberpilot unter Beweis gestellt. Bei ungünstigen Wetterbedingungen landete Neuville Samstagnachmittag mit einem Hubschrauber auf dem Büllinger Flugplatz. Das ganze war Teil des Jubiläumsfestes vom ostbelgischen Flugverein "Feuervogel".

Thierry Neuville landet seinen Helikopter auf dem Flugplatz (Bild: Raffaela Schaus/BRF)

Thierry Neuville landet seinen Helikopter auf dem Flugplatz (Bild: Raffaela Schaus/BRF)

Das ganze Wochenende waren in Büllingen Kunstflugshows mit Modell- und Originalflugzeugen zu sehen. Zudem konnten die Besucher Rundflüge machen.

Auch mit Thierry Neuville durften drei Losgewinner Samstag im Hubschrauber mitfliegen. 800 Euro wurden bei der Auslosung gesammelt. Die Einnahmen gehen an wohltätige Zwecke.

Thierry Neuville selbst zeigte sich als großer Fan des Flugsports: „Das war irgendwie immer mein Traum, Helikopter zu fliegen. 2016 ergab sich die Möglichkeit, damit anzufangen. Zwischendurch habe ich mal daran gedacht, aufzuhören, weil die Lizenz mit viel Arbeit verbunden ist. Aber dann habe ich es doch durchgezogen und bin sehr zufrieden damit.“

Genau wie das Rallyefahren ist auch das Fliegen ein gefährlicher Sport. Das weiß auch Thierry Neuville: „Aber wenn beim Fliegen etwas schiefgeht, geht es direkt ums Leben. Deswegen versuche ich, immer nach den Regeln zu fliegen.“

Ein Risiko, das der Sportler aber gerne eingeht. „Es ist einfach ein tolles Gefühl, diese Freiheit. Und mit dem Hubschrauber besteht der Vorteil, dass man fast überall landen kann.“

Beim 40-jährigen Jubiläum des Büllinger Flugvereins „Feuervogel“ wollte Neuville es sich nicht nehmen lassen, mit einem Hubschrauber anzufliegen. „Es ist eine tolle Show hier. Und da dachte ich: Das schaue ich mir mal aus der Nähe an!“

Raffaela Schaus

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150