Frühjahrsputz: Schüler sammeln Müll ein

In der gesamten Wallonie ist am Freitag die fünfte Auflage der großen Müllentsorgungsaktion gestartet. In Eupen sammelten unter anderem Primarschüler des Königlichen Athenäums achtlos weggeworfenen Müll ein.

Frühjahsputz-Aktion in Eupen: Schüler des 5. Primarschuljahrs des Kgl. Athenäums machen mit (Bild: Julia Slot/BRF)

Frühjahsputz-Aktion in Eupen: Schüler des 5. Primarschuljahrs des Kgl. Athenäums machen mit (Bild: Julia Slot/BRF)

Rund 160.000 Personen haben sich für den Frühjahrsputz an diesem Wochenende angemeldet. Das sind vier Mal so viele wie noch vor vier Jahren.

Auch in Ostbelgien beteiligen sich neben Bürgern unter anderem Gemeindeverwaltungen, Unternehmen und Schulen an dem Projekt. Im Norden der DG haben sich insgesamt 38 Müllentsorgungsteams für das Wochenende angemeldet, im Süden sind es 72.

Die Teilnehmerzahl ist in den letzten Jahren gestiegen. In Burg-Reuland gab es im letzten Jahr rund 200 Teilnehmer. In diesem Jahr sind es 750.

In Eupen macht unter anderem eine Schulklasse des fünften Primarschuljahres des Königlichen Athenäums mit. Die Schüler sammelten Zigarettenstummel, Süßigkeitenverpackungen, Bierdosen, Autoteile und vieles mehr.

Frühjahsputz-Aktion in Eupen: Schüler des 5. Primarschuljahrs des Kgl. Athenäums machen mit (Bild: Julia Slot/BRF)

Bild: Julia Slot/BRF

 

Julia Slot

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150