Unterrichtsminister Mollers nimmt an internationalem Bildungsgipfel in Helsinki teil

Gemeinsam mit Vertretern der Unterrichtsgewerkschaften und des Bildungswesens der anderen Gemeinschaften des Landes hat DG-Minister Harald Mollers an einem Bildungsgipfel in Finnland teilgenommen.

Unterrichtsminister Harald Mollers (2vr) nahm an internationalem Bildungsgipfel in Helsinki teil

Unterrichtsminister Harald Mollers (2vr) nahm an internationalem Bildungsgipfel in Helsinki teil (Bild: Kabinett Mollers)

Bei der zweitägigen Veranstaltung Ende letzter Woche ging es um „Die Zukunft des Lehrens und Lernens“. Bildungsminister Mollers stellte bei dem Gipfel in Helsinki unter anderem die Reformprojekte im ostbelgischen Unterrichtswesen vor. Dazu gehören die Entwicklung einer Gesamtvision für das Bildungswesen in der Deutschsprachigen Gemeinschaft und die geplante Anhebung der Grundschullehrer-Ausbildung auf Master-Niveau.

Die internationalen Gipfeltreffen zum Lehrerberuf bringen jedes Jahr Vertreter ausgewählter Staaten und Regionen zusammen, deren Schulsysteme nach den jüngsten PISA-Ergebnissen besonders leistungsfähig sind oder besonders rasche Fortschritte erzielt haben.

mitt/mh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150