Arbeitskampf bei Munters: Fertiggestellte Anlagen werden nicht ausgeliefert

Beschäftigte des Unternehmens Munters in Dison blockieren seit den Morgenstunden das Werk. Die Konsequenz: Bereits fertiggestellte Produkte können das Fabrikgelände nicht verlassen.

Munters in Dison

Munters in Dison (Bild: Sophie Kip/Belga)

Die Gewerkschaften hatten eine Antwort der Unternehmensleitung auf gestellte Forderungen erwartet. Doch die Antwort blieb aus. Deshalb kommt es jetzt zum Arbeitskampf. Letzten Monat hatte die Munters-Direktion erklärt, die Niederlassung in der Industriezone Les Plenesses im September schließen zu wollen.

Zur Zeit beschäftigt das Unternehmen, das Klimaanlagen-Systeme für Informatikbetriebe herstellt, 216 Personen. Die Gewerkschaften hatten nach Ankündigung der Schließung von der Direktion bestimmte Sicherheiten für das Personal eingefordert, unter anderem die Zusicherung einer Gehaltszahlung bis zum Ende des Jahres.

vedia/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150