Autos in Lüttich gestohlen: Polizei nimmt in Köln Verdächtigen fest

Ein 27-Jähriger soll gestohlene Autos aus Belgien mit gefälschten Papieren in Köln an ahnungslose Kunden verkauft haben.

Der Mann sei festgenommen worden, berichtete die Polizei. Drei der insgesamt neun Autos im Gesamtwert von 180.000 Euro seien noch vor dem Verkauf sichergestellt worden.

In Duisburg stellten Ermittler in dem Fall gestohlene Blanko-Fahrzeugpapiere und Siegel sicher, die aus Einbrüchen in Straßenverkehrsämter stammen. Die Autos seien im Raum Lüttich gestohlen worden.

dpa/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150