Kettenis: Kollision zwischen Zug und Pkw durch Notbremsung vermieden

Großes Glück hatte ein Autofahrer auf dem Räfenträgersweg in Kettenis.

Er wollte mit seinem Pkw einen Bahnübergang überqueren, kam dabei von der Straße ab und rutschte auf die Gleise, wo sich das Auto festfuhr. Wenig später näherte sich ein Zug.

Dank schneller Reaktion des Lokomotivführers, der eine Notbremsung einleitete, kam der Zug 200 Meter vor dem Bahnübergang zum Stehen.

mitt/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150