Bauerndemo gegen Freihandelsabkommen am Grenzübergang Lichtenbusch

Am belgisch-deutschen Grenzübergang Lichtenbusch wollen Landwirte aus beiden Ländern am Freitagmittag für einen gerechten Welthandel demonstrieren.

Grenzübergang Lichtenbusch (Illustrationsbild: Olivier Krickel/BRF)

Grenzübergang Lichtenbusch (Illustrationsbild: Olivier Krickel/BRF)

Bei dem Protest an der E40-Autobahn werden die Bauern teilweise mit ihren Traktoren präsent sein. Mit dabei sind auch Vertreter der Milcherzeuger Interessengemeinschaft (MIG). Die Landwirte wollen mit ihrer Aktion auf die dramatischen Folgen der Freihandels-Abkommen für ihren Berufsstand und für die Verbraucher aufmerksam machen.

mitteilung/mh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150