„Normaler Winter im Ahrntal“: Schneeklassen erwartet bestes Winterwetter

Das Schneechaos der letzten Tage in Österreich ist auch in ostbelgischen Schulen mit Interesse verfolgt worden. Am Samstag brechen die 6. Schuljahre der Grundschulen Kettenis und Raeren zu ihren Schneeklassen nach Luttach in Südtirol auf. Dort erwartet sie derzeit bestes Winterwetter - von Chaos keine Spur.

Das Ahrntal in Südtirol (Illustrationsbild: Pixabay)

Das Ahrntal in Südtirol (Illustrationsbild: Pixabay)

Entwarnung für die Schneeklassen. Die Kinder, die nach Luttach auf Schneeklasse fahren, können sich auf bestes Winterwetter freuen. Das Ahrntal ist bis auf ein kleines Gebiet am Ende des Tals nicht vom Schneechaos in den Alpen betroffen. Das sagte der Leiter des Tourismusverbands Ahrntal, Gottfried Strauss, dem BRF auf Anfrage.

In Luttach selbst, wo ostbelgische Schüler der 6. Schuljahre seit Jahren Winterurlaub machen, herrsche bestes Winterwetter. „Wir sind hier auf 1.000 Meter Meereshöhe, die Straßen sind dadurch schneefrei. Bei uns im Ort liegen etwa 20 Zentimeter Schnee – ganz normale Verhältnisse und man kommt zu beiden Skigebieten hin. Wir haben also einen ganz normalen Winter“, sagt Gottfried Strauss.

„Die nächsten zwei bis drei Tage beruhigt sich die Situation, ab dem Wochenende soll es dann wieder ein bisschen schneien, aber eher in den höheren Lagen. Abseits der Pisten muss man natürlich vorsichtig sein, aber in den Orten und dort, wo Skibetrieb ist, ist es sicherlich ruhig“, so Strauss.

ake/mg

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150