Fonds „Gert Noël“ unterstützt Angehörige von Alzheimerpatienten

Der Fonds "Gert Noël" unterstützt die Uniklinik Saint-Luc in Brüssel mit 30.000 Euro. Die dortige Tagesklinik hilft pflegenden Angehörigen von Alzheimerpatienten.

Archivbild: Nicolas Maeterlinck/Belga

Die Angehörigen erhalten Gruppen- oder Einzelberatungen sowie auch Hausbesuche. So sollen sie besser über Alzheimer oder andere Demenzerkrankungen informiert werden. Den Angehörigen soll auch beigebracht werden, wie sie sich selbst besser schützen können.

Der Fonds „Gert Noël“ unterstützt mit weiteren 10.000 Euro die Psychiatrie des Brüsseler Brugman-Krankenhauses für ihr Sensibilisierungsprogramm zum Thema Alkoholismus.

Der Fonds „Gert Noël“ wird von der König-Baudouin-Stiftung verwaltet und wurde von der Familie des Hauseter Unternehmers und NMC-Gründers nach dessen Tod eingerichtet.

Jedes Jahr verleiht der Fonds den Gert-Noël-Preis für Initiativen im Bereich Patienten- und Angehörigenbetreuung.

belga/vk

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150