Publifin-Affäre: Empfehlungen noch immer nicht aufgearbeitet

Die Lütticher Interkommunale Publifin weigert sich, die Gehälter der Führungsetage offen zu legen.

Das geht aus einem Bericht hervor, den die Tageszeitung Le Soir einsehen konnte.

Darin steht auch, dass von 45 Empfehlungen des Parlamentsausschusses nach der Publifin-Affäre zwölf bisher gar nicht bearbeitet wurden.

ls/ake

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150