Jetzt ist es amtlich: Neue Bürgermeister vereidigt

Die neuen Bürgermeister der neun deutschsprachigen Gemeinden sind am Dienstag im Kloster Heidberg in Eupen durch die Aufsichtsministerin der lokalen Behörden, Isabelle Weykmans, vereidigt worden.

Neue Bürgermeister der DG vereidigt (Bild: Manuel Zimmermann/BRF)

Bild: Manuel Zimmermann/BRF

Die Gemeinderatswahlen am 14. Oktober waren zum ersten Mal unter Aufsicht der DG organisiert worden. Deshalb war es auch Ministerin Weykmans, die für die Eidesleistung der neun ostbelgischen Bürgermeister verantwortlich war. Die Aufsichtsministerin richtete vorab das Wort an die neuen und alten Verantwortungsträger der Gemeinden, die in Zukunft auch Verhandlungspartner der DG-Minister sein werden.

Dann leisteten die neun Bürgermeister den Schwur auf König, Verfassung und Gesetz. Damit dürfen sie die Bürgermeisterschärpe nun auch offiziell tragen.

Nach den Eidesleistungen wurde die Nationalhymne gespielt. Doch damit nicht genug, auch die alten Bürgermeister wurden verabschiedet. Beim anschließenden Empfang gab es bestimmt noch den ein oder anderen Tipp für die Nachfolger.

mz/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150