Nicht verraten! Es tut sich was auf Ternell

Das Haus Ternell im Eupener Wald ist ein beliebtes Ausflugsziel bei Wanderern und Radfahrern. Doch seit Ende Mai ist der Gastronomiebetrieb im Naturparkzentrum geschlossen. Ändern wird sich das am 12. Januar. Dann wird das Haus Ternell von Marc Bontemps und Uta Schobben wiedereröffnet.

Haus Ternell (Bild: Julien Claessen/BRF)

Haus Ternell (Bild: Julien Claessen/BRF)

Auf Ternell wird gearbeitet. Die Schreiner sind da. Denn mehr als ein halbes Jahr nach Schließung soll das Haus Ternell am 12. Januar wieder in neuer Erscheinung eröffnen. Und das auch mit einem neuen Konzept: „Am 12. Januar wird der Gastronomiebetrieb auf Ternell wieder aufmachen. Es wird innen und außen alles neugestaltet. Wir sind gut in der Zeit.

Es wird ganz schön sein.“ Gastronom Marc Bontemps gibt sich geheimnisvoll. Das neue Konzept soll erst häppchenweise bekanntgemacht werden. Noch möchte er nicht viel preisgeben. „Ich möchte eigentlich noch nicht viel über das Konzept sagen. Das kommt jetzt in den nächsten Tagen.“

Klappern gehört zum Geschäft. Und Marc Bontemps möchte es einfach spannend machen. Damit dies gelingt, arbeitet er mit einer Eupener Agentur zusammen. Konkret sollen ab dem 12. Dezember auf der Haus-Ternell-Facebookseite immer wieder neue Details veröffentlicht werden. Das gleiche gilt für die neue Internetseite. „Ich muss hierzu vermerken: Die Webseite wird ternells.be heißen. Aber ich möchte wirklich nicht zu viel verraten.“

Kein Geheimnis ist, dass Marc Bontemps als Geschäftspartnerin mit Uta Schobben arbeiten wird. Mit ihr hat Bontemps bereits in der Eupener Krankenhausküche zusammengearbeitet. Über das neue Konzept für das Haus Ternell habe man sich schon längere Zeit Gedanken gemacht: „Damit geht etwas in Erfüllung, von dem ich schon lange dachte, dass es hier in der Gegend in der Gastronomie dringend nötig wäre. Wir haben uns das seit Monaten überlegt.“

Schon verraten werden können…

… die Öffnungszeiten. Geplant ist, dass das Haus Ternell montags und dienstags geschlossen beibt. Ausnahmen werden aber im Sommer und im Winter gemacht, oder an Feiertagen. „Es wird auf jeden Fall ein Tagesgeschäft. Das heißt, wir werden mit Frühstück anfangen. Aber wir werden kein Nachtbetrieb. Ich glaube, man, kann jetzt schon sagen, dass wir von 9:00 bis 19:00 Uhr aufmachen werden“, so Bontemps.

Manuel Zimmermann

Kommentar hinterlassen
Ein Kommentar
  1. Hermann Kautz

    Mensch Marc, ich wünsche dir schon jetzt eine glückliche Hand bei eurem Neustart, Ich hoffe so sehr dass es evtl. etwas mit Gastronomie und “ M u s i k “ zu tun haben wird, oder ??
    Von Herzen alles Gute.

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150