Neues BSK Kelmis: CSP und SP wollen Kelmis fit für die Zukunft machen

Das neue Kelmiser Gemeindekollegium ist komplett. Luc Frank (CSP) wird Bürgermeister und ist auch zuständig für die Finanzen. Nadine Rotheudt (SP) wird erste Schöffin, stellvertretende Bürgermeisterin und ist zuständig für Familien, Senioren und Soziales.

Das neue BSK Kelmis mit dem künftigen Bürgermeister Luc Frank

Das neue BSK Kelmis mit dem designierten Bürgermeister Luc Frank (Bild: Volker Krings/BRF)

Die weiteren CSP-Schöffen sind Marc Langohr, zuständig für Raumordnung, Umwelt, Mobilität und Mittelstand, Mirko Braem, der sich um Kultur, Tourismus und die Autonome Gemeinderegie kümmern soll sowie Schul- und Integrationsschöffe Marcel Henn. Er wird nach der Hälfte der Legislatur von seiner Parteikollegin Iris Lampertz abgelöst. Bis dahin ist sie Sonderbeauftragte für Integration.

Sally Thaeter wird Sonderbeauftragte für die Jugend. Die SP stellt mit Björn Klinkenberg den Schöffen für Jugend und Sport sowie mit seinem Vater Erwin Klinkenberg den ÖSHZ-Präsidenten. Zusammen will die neue Mehrheit Kelmis fit für die Zukunft machen.

„Das heißt, dass wir uns 15 große Schwerpunkte aufgeschrieben haben, die wir realisieren wollen“, erläutert der designierte Bürgermeister Luc Frank die Pläne für die kommende Legislatur. Dazu zählen Attraktivität, Senioren, Familie, Vereine und Integration, um nur einige Punkte zu nennen. „Wir möchten einen lokalen Entwicklungsplan machen, um Kelmis langfristig gut positionieren zu können.“

Volker Krings