Junge Frauen zur Prostitution gezwungen: Prozess in Lüttich

Ein 49-jähriger Mann muss sich seit Mittwoch vor dem Lütticher Strafgericht verantworten. Er wird verdächtigt, sieben junge Frauen, darunter eine Minderjährige, zur Prostitution gezwungen zu haben.

Der Mann hatte über Kleinanzeigen die Frauen gesucht und nutzte die oft prekäre private Situation der Frauen schamlos aus. Sie mussten Massage- und Liebesdienste leisten und erhielten dafür von ihren Kunden zwischen 80 und 400 Euro.

Nach seinen Angaben behielt er 30 Prozent des Honorars für sich. Die Plädoyers werden für Mitte November erwartet.

belga/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150