Koalitionsverhandlungen in Eupen schreiten voran

Die neue und alte Eupener Mehrheit hat sich auf die Schwerpunkte für die nächste Legislatur geeinigt. Das schreiben PFF, SPplus und Ecolo in einer Pressemitteilung.

Rathaus von Eupen

Das alte Rathaus von Eupen wird in Zukunft das "Tourist-Info" beherbergen (Archivbild: Julien Claessen/BRF)

Schwerpunktthemen werden demnach unter anderem die Mobilität, die Neustrukturierung des Verwaltungsrats des Eupener Krankenhauses, die Städtebau und Wohnungspolitik sowie die Bürgerbeteiligung.

Große Infrastrukturgebäude werden das neue Polizeigebäude, die Leichtathletikbahn und der Scheiblerplatz in der Unterstadt.

Anfang nächster Woche sollen die jeweiligen Parteigremien über die Ergebnisse und die ausgehandelten Posten abstimmen. Mitte der Woche sollen die Verhandlungen dann voraussichtlich abgeschlossen werden.

mitt/ake