Motorradclubabzeichen auf dem Gebiet der Stadt Lüttich verboten

Auf dem Gebiet der Stadt Lüttich wird es ab Freitag zwei Wochen lang verboten sein, auch nur das geringste Abzeichen zu tragen, aus dem sich die Zugehörigkeit zu einem Motorradclub schließen lässt.

Hells Angels

Illustrationsbild: Kurt Desplenter/Belga

Tätowierungen müssen durch Kleidung oder Schals bedeckt sein. Das hat der Lütticher Bürgermeister Willy Demeyer verfügt. Hintergrund der Maßnahme ist der Prozess gegen zehn Motorradfahrer, die sich für den Tod eines Mitglieds eines rivalisierenden Motorradclubs verantworten müssen. Der Prozess beginnt am Freitag.

Im Dezember 2015 war es in Haccourt bei Lüttich zu Zusammenstößen zwischen den Motorradclubs „Outlaws“ und „Hells Angels“ gekommen. Ein Mitglied der „Hells Angels“ wurde bei dem Streit erstochen. Im Gerichtsgebäude gelten hohe Sicherheitsvorkehrungen.

belga/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150