Vereidigung: 45-jähriger Holger Pip ist Kommandant der Hilfeleistungszone DG

Holger Pip ist als Zonenkommandant der Hilfeleistungszone der Deutschsprachigen Gemeinschaft vereidigt worden. Die Vereidigung des 45-jährigen St. Vithers fand in der Feuerwehrzentrale Eupen statt.

Bild: Simonne Doepgen/BRF

Holger Pip (Bild: Simonne Doepgen/BRF)

Holger Pip ist zwar schon seit Juli 2016 diensttuender Zonenkommandant, doch wegen Änderungen der Zulassungsbedingungen ließ die Offizialisierung zwei Jahre auf sich warten.

Als eine der größten Herausforderungen sieht Pip die digitale Vernetzung der sieben ostbelgischen Feuerwehren. Außerdem möchte er dafür sorgen, dass sich mehr junge Leute für eine Ausbildung zum Feuerwehrmann entscheiden – auch wenn seit der letzten Reform die Ausbildung zeitaufwendiger geworden ist.

Holger Pip ist studierter Industrieingenieur. Nach Jahren in der Wirtschaft wechselte er Ende 1999 zur Stadt St. Vith in den Bereich der öffentlichen Arbeiten. Seit 2014 ist er hauptberuflich Feuerwehrmann. Holger Pip lebt in der Gemeinde Malmedy, ist verheiratet und Vater zweier Kinder.

Bild: Simonne Doepgen/BRF

Bild: Simonne Doepgen/BRF

dop

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150