Sicherheitsbedenken bei den Francofolies in Spa

Die Opposition im Stadtrat von Spa will am Donnerstag den Bürgermeister der Stadt zu einem Sicherheitsproblem im Zusammenhang mit den Francofolies interpellieren.

Francofolies de Spa (Bild vom 20.7.2017)

Archivbild: Koen Blanckaert/Belga

Für die diesjährige Ausgabe ist geplant, die Hauptbühne am Rathaus zur Place Royale zu verlegen. Wie die RTBF meldet, gibt es aber Sicherheitsbedenken für den Umzug. Unter dem Platz fließt ein kleiner Bach, der Wayai. Dieser wurde vor 150 Jahren überwölbt. Vor sechs Jahren stürzte ein Teil der Struktur ein. Sie wurde an der beschädigten Stelle wieder instand gesetzt.

Anfang März wurde die Stabilität der Struktur überprüft mit dem Ergebnis, dass sie an einer Stelle dringend gestützt werden muss, um dem Gewicht von Tausenden Festivalbesuchern stand zu halten.

Jetzt wird darüber nachgedacht, einen Metallboden anzubringen. Experten sollen prüfen, ob diese Methode sicher ist.

rtbf/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150