WeltkulTour: Entdeckungsreise durch Kettenis

Fünf Orte, fünf Gruppen und fünf kulturelle Erlebnisse: Die Entdeckungsreise WeltkulTour führt am 24. März zu besonderen und versteckten Orten in Kettenis, an denen ganz verschiedene Konzerte stattfinden.

Blues-Gitarre

Illustrationsbild: Foundry/Pixabay

Vor Regen oder Kälte brauchen die Teilnehmer keine Angst zu haben. „Ich kann alle beruhigen: Die Locations sind alle überdacht. Die Konzerte finden in Häusern, Hallen oder Ähnlichem statt. Aber mehr möchte ich dazu noch nicht verraten“, sagt Marc Cürtz von Chudoscnik Sunergia.

Die Orte sind geheim, die Künstler sind es nicht. Das achtstimmige Ensemble „Les Fabulistes“ bringt Lieder, Worte und Rhythmen in verschiedenen Sprachen und Tönen. Die Kompagnie Humondial bietet Musik und Tanz aus Westafrika. Brasilianische Gitarrenmusik gibt es von dem belgisch-brasilianischen Duo Line & Wellington. Raphael Hardenne spielt Didgeridoo. Den Abschluss bildet ein Konzert mit Eshan Khadaroo und Gero Körner.

Treffpunkt ist um 19 Uhr an der Städtischen Grundschule Kettenis, „Reisebeginn“ ist um 19:15. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Alle Informationen auf der Webseite von Chudoscnik Sunergia.

mitt/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150