Zwei Fälle von Sachbeschädigung mit Fahrerflucht in der Eifel

Die Eifel-Polizei meldet zwei Fälle von Sachbeschädigung mit Fahrerflucht.

Auf der Straße von Lanzerath nach Manderfeld hat ein Autofahrer am Montagmorgen mit dem Außenspiegel seines Pkw den Außenspiegel eines entgegenkommenden Fahrzeugs berührt. Der oder die Fahrerin setzte die Fahrt fort, ohne anzuhalten.

Auf der Luxemburger Straße in St. Vith war bereits am Freitag ein abgesteller Personenwagen an der hinteren rechten Seite beschädigt worden. Auch hier gibt es bisher keinen Hinweis auf den Verursacher.

mitt/mh