Falsche Dienstleister und angebliche Polizisten bestehlen Seniorin

In Pepinster ist eine ältere Dame auf drei Trickbetrüger hereingefallen. Einer hatte sich als Mitarbeiter der Wassergesellschaft SWDE ausgegeben, die beiden anderen als Polizisten.

Der vermeintliche Dienstleister verschaffte sich Zutritt, indem er vorgab, den Wasserzähler überprüfen zu müssen. Die Mittäter in Polizeiuniformen klingelten und erhielten Einlass, weil sie angeblich Dieben auf der Spur seien, die Schmuck gestohlen hätten.

Dazu sei es nötig, dass die 75-Jährige in ihrer Schmuckschatulle nachschaue, ob nichts fehle. Als die Frau den Schmuck präsentierte, nutzten die Männer die Gelegenheit zum Diebstahl und verschwanden.

Inzwischen haben sich weitere Opfer ähnlicher Betrügereien bei der Polizei gemeldet. Sie rät allen Bürger, niemanden ins Haus oder zumindest sich Ausweise zeigen zu lassen.

meuse/rs