Kindesmissbrauchsskandal kostet katholische Kirche in Limburg viele Millionen Euro

Der sexuelle Missbrauch von Kindern durch Amtsträger hat die katholische Kirche in Niederländisch-Limburg viele Millionen Euro gekostet.

So musste das Bistum Maastricht 3,7 Millionen Euro an über hundert Opfer zahlen, das Bistum Roermond entschädigte die Opfer mit rund zwei Millionen.

Insgesamt musste die Römisch-Katholische Kirche in den Niederlanden rund 42 Millionen Euro für Entschädigungen von 900 Opfern aufbringen. Damit ist nach acht Jahren die finanzielle Aufarbeitung des Kindesmissbrauchsskandals in den Niederlanden abgeschlossen.

l1/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150