NacktimNetz – Spioniert uns das Internet aus?: Themenabend in Eupen

"Was wissen Facebook und Google über mich? Wie kann ich meine privaten Daten besser schützen?" Solche Fragen werden am 22. November im Alten Schlachthof besprochen. Der Themenabend wird unter dem Motto "#NacktimNetz" stattfinden.

Themenabend in Eupen: "#NacktimNetz - Spioniert uns das Internet aus?" (Bild: Europaparlament)

Themenabend in Eupen: "#NacktimNetz - Spioniert uns das Internet aus?" (Bild: Europaparlament)

„#NacktimNetz“ ist das Motto eines Themenabends, der an diesem Mittwoch, dem 22. November, um 20:15 Uhr im Alten Schlachthof stattfinden soll. Dabei geht es darum, wie man seine persönlichen Daten im Netz schützen kann und was große Konzerne eigentlich alles über uns wissen wollen.

Die Netz-Giganten wie Facebook, Google und Co speichern unsere Daten und verkaufen sie an Unternehmen weiter. Aber in punkto Datenschutz soll sich einiges ändern – dafür wird sich auf EU-Ebene eingesetzt.

Initiatoren der Veranstaltung sind der ostbelgische EU-Abgeordnete Pascal Arimont und eine Gruppe junger Politikinteressierter names „#Teamtomorrow“. Den Einstieg in das Thema schafft der Datenschutzexperte Jan Philipp Albrecht (Grüne/EFA).

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Im Vorfeld des Themenabends „#NacktImNetz – Spioniert uns das Internet aus?“ ist das #TeamTomorrow auf die Straße gegangen und hat die Menschen gefragt, was sie über das Thema Datenschutz wissen:

YouTube

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

mitt/ake/js/sr