Umverteilung: Flüchtlinge aus Italien in Luxemburg angekommen

Im Rahmen des Umverteilungsprogramms von Schutzsuchenden sind am Mittwoch 52 Flüchtlinge aus Italien im Großherzogtum Luxemburg angekommen.

Flüchtlinge im Ausländeramt in Brüssel

Illustrationsbild: Laurie Dieffembacq/Belga

Das Umsiedlungsprogramm war 2015 vom EU-Justizministerrat beschlossen worden. Es sieht die Umverteilung von knapp 160.000 Schutzsuchenden aus Italien und Griechenland nach Nord- und Westeuropa vor.

Luxemburg hat sich verpflichtet, bis Ende 2017 insgesamt 557 Personen aufzunehmen. Bislang sind 483 Schutzsuchende angekommen.

luxwort/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150