„Adieu Wachstum“ – Dr. Norbert Nicoll über die Grenzen der Wirtschaft

Wenn das Öl weniger wird, bohren wir tiefer. Wenn ein Wald gerodet ist, widmen wir uns dem nächsten. Wenn ein Feld nicht mehr genug Ertrag abwirft, tragen wir mehr chemischen Dünger auf, schreibt Dr. Norbert Nicoll in seinem Buch "Adieu Wachstum - vom Ende einer Erfolgsgeschichte".

Dr. Norbert Nicoll

Dr. Norbert Nicoll

Am 19. Oktober hält der promovierte St. Vither Politikwissenschaftler einen Vortrag im Foyer des BRF, am 23. Oktober ist er zu Gast im Kino Corso in St Vith.

„Ständiges Wachstum ist ein Ding der Unmöglichkeit, trotzdem ist es eine Art Selbstverständlichkeit bei den politischen Entscheidungsträgern“, sagt Nicoll im BRF-Interview. Das Modell „Wirtschaftswachstum“ sei in den letzten Jahrhunderten zwar eine Erfolgsgeschichte gewesen. Dennoch gebe es negative Begleiterscheinungen, die die westliche Welt gerne ausblende.

Eine einfache Lösung aus dem Dilemma gebe es nicht. Trotzdem will Nicoll in seinem Referat Ansätze präsentieren.

Norbert Nicoll: „Adieu Wachstum“

ar/sn/okr - Bild: privat

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150