Luxemburg: Knapp 1.750 Asylanträge seit Beginn des Jahres

In Luxemburg haben in den ersten neun Monaten des Jahres bereits 1.744 Personen Asyl beantragt.

Flüchtlinge im Ausländeramt in Brüssel

Wie das Außenministerium mitteilt, sind darunter 36 Menschen aus Europa, 59 aus Asien, 94 aus Afrika und drei aus Amerika. 48 der 192 Menschen wurden im Rahmen des EU-Umverteilungsprogrammes aus Italien nach Luxemburg gebracht – darunter 43 Eritreer und fünf Syrer.

Die meisten Menschen, die 2017 Asyl in Luxemburg beantragt haben, kommen aus Syrien, gefolgt von Marokko und Serbien, wobei Serbien als sicheres Herkunftsland gilt.

tageblatt/rkr - Illustrationsbild: Laurie Dieffembacq/BELGA

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150